Laufgruppe TSV Hildrizhausen
Zurück zur StartseiteInhaltsverzeichnisHier erhalten Sie eine druckerfreundliche Version der aktuellen Seite
TSV Laufgruppe


IntelliOnline
Übersicht
25. Kayher Kirschblütenlauf - 24.04.16
2. Schönbuch Trophy - 16.04 und 17.04.16
Challenge du Seignerus - 09. + 10.04.16
31. Solitudelauf - 03.04.16


25. Kayher Kirschblütenlauf - 24.04.16

Beim Jubiläumslauf vom Nachbarverein war der TSV zahlreich ver-
treten. Das Wetter spielte ebenso mit, sodass die 157 Jubiläumsgäste in Kayh gute Bedingungen vorfanden und auch der berühmte 14,5% Anstieg zum Sportplatz erneut seinen besonderen Reiz ausstrahlte. Erwartungsgemäß unterstrich Sven Brehm mit Platz 10 seine zur Zeit gute Verfassung und holte sich nach 14,2 Kilometer den Sieg in seiner Altersklasse. Auch Henry Nagel und Gerald Rüschenpöhler durften den Gang zur Siegerehrung in der Grafenberghalle antreten. Die Zeiten und Plätze unserer Starter:
Platz 10. Sven Brehm (55:14)
Platz 18. Henry Nagel (1:00:29)
Platz 30. Gerald Rüschenpöhler (1:03,40)
Platz 33. Werner Pluschke (1:04:34)
Platz 38. Roland Pflieger (1:04:49)
Platz 48. Claus Sander (1:08,09)
Platz 78. Traugott Konath (1:12:56)
Platz 92. Bernhard Raab (1:15:09)
Platz 93. Dietmar Bühler (1:15:09)



stark vertreten beim 25. Kirschblütenlauf



Sven Brehm, Platz 10, Zeit 55:14, AK M35 Platz 1



Henry Nagel, Platz 18, Zeit 1:00:29, AK M50 Platz 3



Gerald Rüschenpöhler, Platz 30, Zeit 1:03:40, AK M55 Platz 3



Werner Pluschke, Platz 33, Zeit 1:04:34, AK M55 Platz 4



Roland Pflieger, Platz 38, Zeit 1:04:49, AK M55 Platz 5



Claus Sander, Platz 48, Zeit 1:08:09, AK M50 Platz 7



Traugott Konath, Platz 78, Zeit 1:12:56, AK M55 Platz 10



Bernhard Raab, Platz 92, Zeit 1:15:09, AK M60 Platz 6



Dietmar Bühler, Platz 93, Zeit 1:15:09, Ak M50 Platz 14


zum seitenanfang
2. Schönbuch Trophy - 16.04 und 17.04.16

Der Regen in den Tagen zuvor, machte die zweite Veranstaltung zu einer schlammigen und nassen Angelegenheit der besonderen Art. Am Samstag war Jürgen Balke mit dem Bike über die 2 Runden ab dem Markplatz in Herrenberg unterwegs, nach 2:28, 35 Std. belegte er Platz 227. Insgesamt 453 Teilnehmer wurden nach 46 Kilometern mit Applaus empfangen und Jürgen Balke konnte für den 3.Platz der Altersklasse Grand Master (AK60) die Gratulation entgegennehmen.
Am Sonntag waren dann die Läufer gefordert und man war gut beraten, wenn man mit Schuhen mit einem groben Profil unterwegs war. Bei der erstmals ab Entringen gelaufenen 25 Kilometer Strecke erreichten 111 Teilnehmer das Ziel und Henry Nagel mit Platz 9 eine hervorragende Platzierung. Bei der Langstrecke über 43 Kilometer wurden 161 Teilnehmer in der Kreisstadt durch den Zeitmess-Chip erfasst und das TSV Duo Gerald Rüschenpöhler und Robert Meisenbacher hatten einige schlammige Passagen zu bewältigen.
Ein Danke auch an die Helfer unserer Abteilung bei der Ver-
anstaltung; Margret Leitz, Jürgen Balke, Sven Brehm, Traugott Konath, Roland Pflieger und Bernhard Raab waren als Strecken-
posten sowie an einer Verpflegungsstelle im Einsatz.


Mountain Bike 46km:

Jürgen Balke, Platz 227, Zeit 2:28:35


25km Lauf:

Henry Nagel, Platz 9 Platz, Zeit 2:08:38, AK Master Men (50-59) 4.Platz


43km Lauf:

Gerald Rüschenpöhler, Platz 27, Zeit 4:15:18


Robert Meisenbacher, Platz 54, Zeit 4:32:40 


zum seitenanfang
Challenge du Seignerus - 09. + 10.04.16

Sven Brehm war beim Challenge du Seignerus in Niederbronn, ein kleiner Kurort in den Nordvogesen, dabei. Die Herausforderung besteht darin, zwei Tage hintereinander zwei Trails zu bewältigen: der Défi des Seigneurs am Samstag, 76km lang mit 2500hm und die MAC-VI am Sonntag mit 26km und 1000hm.
Hier sein Bericht:
Samstag: Défi des Seigneurs; 76km und 2.500 HM. Start um 7:00 Uhr; ständiges Auf und Ab, viele schmale Trails teilweise an-
spruchsvoll zu laufen. Nach 9h09 Minuten war ich auf Platz 68 von 303 im Ziel. Bin die ersten 3h zu flott gelaufen und musste hinten raus dafür büßen. Sonntag: Les MAC VI; 26km und 1.000 HM. Start um 10:00 Uhr bei Sonnenschein; etwas angenehmer zu Laufen, da den Berg runter nicht die schmalsten Wege gelaufen wurden. Ganz gemütlich los und erst ab KM5 etwas flotter gelaufen; Platz 107 von 668 nach 2h39. Gesamtwertung: Platz 21 von 109.



Sven Brehm, Platz 21


zum seitenanfang
31. Solitudelauf - 03.04.16

Werner Pluscke schnürte seine Laufschuhe beim 31. Solitudelauf.
Hier sein Bericht:

Bei prächtigem Wetter wurden 489 Läuferinnen und Läufer um 9h40 unterhalb der Schillerhöhekliniken auf die Strecke geschickt. Wegen Astbruchgefahr an den Originalstrecke liefen wir nicht zu den Bärenseen, sondern auf einer Strecke weiter im Westen ins Krumm-
bachtal; dies war wohl auch schon im Vorjahr die Strecke. Ich nehme an, dass sie auf Grund der Wegbeschaffenheit etwas schneller ist, aber ohne die Seen fehlt leider ein attraktives Zwischenziel. Dank vorsichtigen Laufens an diversen steileren Anstiegen konnte ich auf der zweiten Hälfte der Strecke einige Plätze gut machen und auch die letzten 5 Kilometern, die bergab ins Stadtzentrum von Gerlingen führten, ohne Positionsverlust überstehen.



Werner Pluschke, Platz 76, Zeit 1:34:31, AK M55 Platz 3


zum seitenanfang
Wir waren Aktiv
Kayh, Herrenberg, Niederbronn, Gerlingen
Lesen Sie mehr...mehr...
 
Letzte Änderung:
25.04.2016
 


Partner der Laufgruppe