Laufgruppe TSV Hildrizhausen
Zurück zur StartseiteInhaltsverzeichnisHier erhalten Sie eine druckerfreundliche Version der aktuellen Seite
TSV Laufgruppe


IntelliOnline
Übersicht
15. Sindelfinger Glaspalastlauf - 19.02.17
13. Neujahrsmarathon, Zürich - 01.01.17
41. Tübinger Nikolauslauf - 04.12.16
32. Hohenzollern Berglauf, Hechingen - 06.11.16


15. Sindelfinger Glaspalastlauf - 19.02.17

In der "Arena des Erfolgs"  dem Glaspalast in Sindelfingen fand die Winterlaufserie im Kreis Böblingen seine Fortsetzung.
Bei guten Lauf-Temperaturen fanden sich 383 Teilnehmer zum Start in der Halle ein, darunter auch ein Duo vom TSV. Jörg Hahn konnte dabei mit Rang 3 in der Altersklasse 50 das Podest für die Sieger-
ehrung erlaufen und einen starken Einstand für den TSV gelang Sven Kohlmaier, der auf Platz 54 das Ziel im Glaspalast erreichte.

28.Platz Jörg Hahn - 40:57 Min. AK 50 - 3.Platz
54.Platz Sven Kohlmaier - 43:21 Min. AK 35 - 13.Platz


zum seitenanfang
13. Neujahrsmarathon, Zürich - 01.01.17

Beim traditionsgemäss zum Jahreswechsel um Punkt Mitternacht gestarteten Neujahrsmarathon in Schlieren bei Zürich konnten Läuferinnen und Läufern von den guten Laufbedingungen profitieren, unter Ihnen auch Werner Pluschke und Gerald Rüschenpöhler. Hier ein Bericht von Werner Pluschke:


Gerald und ich starteten am Neujahrsmorgen beim ersten Marathon des Jahres in Schlieren bei Zürich. Jede der vier Viertelmarathon-
runden entlang der Limmat begann und endete in der Sporthalle Unterrohr, so dass Wettbewerbe über Viertel-, Halb- und Ganz-
marathons ausgerichtet werden konnten. Wie bei einem Training an einem Winterabend lief ich mit einer Jacke und einer Stirnlampe; letztere erleichterte das Erkennen der eigentlich ganz gut mit heller Farbe markierten Stolperstellen wie Dolen oder Wurzeln auf dem zumeist unbefestigten Weg.
Nicht nur meine Kleidung, auch das Tempo war wie im Training; nur dass es 13 km mehr waren als bei meiner längste Trainingseinheit. Ich spürte dann die Kälte (wohl -4 Grad) vor allem an den Händen. Das Tempo von etwas über fünf Minuten je Kilometer konnte ich bis ins Ziel durchhalten. Das gelang vielen nicht, und es baute einen auf, wenn man diese "Konkurrenten" überholen konnte. Einem dieser Überholvorgänge habe ich es zu verdanken, dass ich als erster der Altersklasse die Marathonziellinie überschritt. Da war noch kein anderer M60-Starter in diesem Jahr schneller.
Auch Gerald war unter denen, die ich überholte; er blieb mir aber auf den Fersen. Erst auf den letzten Kilometern drosslete er sein Tempo, um Kraft für anspruchsvollere Herausforderungen in den nächsten Wochen zu sparen. Aber auch er hatte sich den Lauf gut eingeteilt.
Roger Kaufmann, der Erfinder und Cheforganisator des Laufes, überreichte mir als Altersklassensieger neben einer Medaille zugleich das Startrecht für die Titelverteidigung im nächsten Jahr.

 



Werner Pluschke, Platz 40, Zeit 3:36:06, AK M60 Platz 1



Gerald Rüschenpöhler, Platz 49, Zeit 3:41:15, AK M50 Platz 9


zum seitenanfang
41. Tübinger Nikolauslauf - 04.12.16

Beim 41. Tübinger Nikolauslauf konnte sich Sven Brehm unter
2662 Finishern den 108 Platz erlaufen. Sven benötigte für die Halbmarathonstrecke 1:28:13.



Sven Brehm, Platz 108, Zeit 1:28:13, AK M35 Platz 19


zum seitenanfang
32. Hohenzollern Berglauf, Hechingen - 06.11.16

Beim 32. Hohenzollern-Berglauf starteten über 400 Läufer um 10.00 Uhr am Hechinger Schwimmbad. Nach 8,1 Kilometern und einer Höhendifferenz von 365 Metern erreichten 424 Finisher das Ziel im Burghof der Burg Hohenzollern, unter Ihnen Gerald Rüschenpöhler. Gerald benötigte für den Berglauf auf die Stammburg des Fürsten-
geschlechts der Hohenzollern 39:05. In seiner Altersklasse M55 konnte er mit 8 Sekunden Vorsprung den zweiten Platz erlaufen.



Gerald Rüschenpöhler, Platz 65, Zeit 39:05, AK M55 Platz 2


zum seitenanfang
Wir waren Aktiv
Sindelfingen, Zürich, Tübingen, Hechingen
Lesen Sie mehr...mehr...
 
Letzte Änderung:
20.02.2017
 


Partner der Laufgruppe